Grundschule Röbel

Volle Halbtagsgrundschule

3a

Spielzeug muss nicht teuer sein

Angeregt durch die Forscherkartei "Mathematik in der Grundschule" habe ich an die Eltern und Kinder einen Aufruf gestartet. Der Fleiß von Eltern und Kindern kannte keine Grenzen und binnen kurzer Zeit hatten wir eine große Kiste mit Plastedeckeln voll.

Somit konnten wir mit unserer "Deckelmathematik" beginnen.

Mathematische Inhalte der Deckelmathematik:

  • Zahlen und Operationen
  • Größen und Messen
  • Schätzen und Vergleichen
  • Sortieren der Deckel nach Formen und Farbei
  • Aufbauen von Bildern

Die "Deckelmathematik" macht den Kindern nicht nur im Unterricht großen Spaß. In fast jeder Regenpause oder Klassenleiterstunde wird die Kiste mit den vielen Deckeln bereitgestellt.

Die Kreativität der Kinder kennt keine Grenzen.


Die 3a besuchen 22 Kinder. Sie lernen mit ihrer Klassenleiterin in Raum 16.

Schuljahr 2018/19

2017/2018:

Vorlesewettbewerb der Grundschule Röbel/Müritz 

Der diesjährige Vorlesewettbewerb der Grundschule Röbel/Müritz fand am 2. Februar 2018 statt. Zur Vorbereitung haben alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 1a mit großem Eifer ein Gedicht gelernt und dies im Klassenverband vorgetragen. Malou, Frieda und Maximilian wurden für die Teilnahme am Vorlesewettbewerb ausgewählt. Mit viel Fleiß lernten alle Drei ihre Gedichte.

Malou               "Wenn es Winter wird"

Frieda               "Der erste Schnee"

Maximilian         "Es war ein kleiner Junge"      

Nun war es endlich so weit. Alle Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen, der DFK 0 und der DFK 1 warteten voller Spannung auf den Beginn des Vorlesewettbewerbes und die Aufregung war bei allen sehr groß. Vor Jury und Publikum trugen die Teilnehmer ihre Gedichte vor und stellten ihr Können unter Beweis. Die Jury legte bei ihrer Bewertung Wert auf Textsicherheit, Betonung, Mimik und Gestik.

Allen Teilnehmern am Vorlesewettbewerb gebührt ein großes Lob, denn die Gedicht Vortrag

waren einfach super!!!

Malou belegte den 3. Platz. Nicht nur eine Urkunde sondern auch ein Malbuch waren ihr Preis. Frieda und Maximilian wurden für ihre Leistung mit einer Teilnehmerurkunde belohnt.

Auch im nächsten Schuljahr wird die Klasse 1a am Vorlesewettbewerb teilnehmen. Dabei geht es aber nicht mehr um das Vortragen von Gedichten. Die beste Leserin und der beste Leser werden allen Zuhörern ihr Lieblingsbuch vorstellen.

 Zeugnistag Februar